Press "Enter" to skip to content

Rezept: Zitronenrisotto

Zitronenrisotto

Die Kinder fielen nach einem langen Tag erschöpft ins Bett. Da sie nur Joghurt zum Abendessen wollten, hatten wir zwei aber noch Hunger. Ich hatte noch Biozitronen, die wir unbedingt verarbeiten mussten. Ich habe für uns zwei dann noch ein leichtes, sommerliches Risotto gekocht. Das wurde mit Zitronenschale aromatisiert, Martini rundete alles ab. Der Göttergatte war begeistert, schmeckte ihm richtig gut! Kann ich nur empfehlen, auch als sommerliche Vorspeise in einem Menu sicherlich nicht schlecht!

Zutaten

Für 2 Personen

  • 750 ml Geflügelfond
  • 1 Schalotte
  • 150 g Risotto-Reis (Arborio genommen)
  • 1 EL Olivenöl
  • 2×1 EL Butter
  • 100 ml Weißwein
  • 1 Biozitrone (nur die Schale)
  • 100 g Parmesan
  • 4 cl Martini
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer, Chili

Zubereitung

  1. Die Schalotte schälen und fein hacken. Fond in einem kleinen Topf zum Köcheln bringen.
  2. Olivenöl in einem großen mit der Hälfte der Butter zerlassen. Darin die Schalottenwürfel und den Reis glasig anschwitzen.
  3. Mit dem Weißwein ablöschen, einköcheln lassen. Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und fein reiben.
  4. Schöpfkellenweise den siedenden Fond zugeben und unter stetem Rühren einköcheln lassen. Parmesan reiben.
  5. Sobald der Reis al dente ist, den Parmesan, Zitronenabrieb mit Martini und Butter zugeben. Unterrühren und etwa 3 Minuten ruhen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.
  6. Mit 1 Prise Chili bestreut servieren.

Zubereitungszeit: fertig in etwa 40 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: eigenes Rezept

2 Comments

  1. Einfach gut. Das liebe ich. Der Martini ist eine klasse Idee.

  2. @ Tobias: den hatte ich auch bitter nötig, so mal nicht vorweg, sondern im Essen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.