Press "Enter" to skip to content

Rezept: Kartoffelsalat mit Saurer Sahne

Kartoffelsalat mit Saurer Sahne

Heute wollen wir von #wirrettenwaszurettenist wieder retten: Rezepte für die Kartoffel, die heute netterweise die Turbohausfrau sammelt. Wenn ich an den Kühlregalen vorbei komme, bin ich immer überrascht, wie viele fertige Kartoffelsalate so verkauft werden. Darum darf heute auch meine Tochter mitmachen, denn gerade ein Kartoffelsalat ist so einfach selber vorbereitet. Im wahrsten Sinne des Wortes kinderleicht, denn diesen Salat hat meine Tochter selber zubereitet, angerichtet und fotografiert.

Wer noch andere Rezepte für die Kartoffel sucht, wird sicherlich hier fündig werden:

Zutaten

Reicht für 4 als Beilage

  • 500 g festkochende, kleine Kartoffeln (Sieglinde genommen)
  • 150 g Saure Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 kleines Bund Schnittlauch

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen, in kochendem, gesalzenem Wasser für 15 Minuten kochen. Abgießen, abschrecken und abdampfen lassen. Die Kartoffeln schälen und in dicke Scheiben schneiden.
  2. Saure Sahne mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft abschmecken. Schnittlauch waschen, trockenschütteln und untermischen.
  3. Die Kartoffeln mit der Sauren Sahne vermischen, alles etwa 10 Minuten ziehen lassen, nochmal abschmecken und servieren.

Zubereitungszeit: etwa 15 Minuten Arbeits- + 15 Minuten Kochzeit

Schwierigkeit: einfach

Quelle: wenig variiert nach Koch mal, S. 64

18 Comments

  1. Perfekter Salat und da sieht man mal wie kinderleicht, im wahrsten Sinne des Wortes, es ist so eine Köstlichkeit zu machen 🙂

  2. Kartoffelsalat kenne ich aber nicht mit Saurer SAhne, das wird wohl ähnlich wie unser Sauerrahm sein!
    Muss ichmal ausprobieren!
    Danke für die Idee!
    lg. Sina

  3. Das ist ein Rezept, das ich mir auf jeden Fall für den Sommer mitnehme, denn das ist sicher eine hervorragende Grillbeilage. Oder zu gebackenem Fisch? Müsste auch gut passen, mein ich. Ach, da fallen mir noch eine Million Sachen ein, wo dein Salat dazupasst, 🙂

  4. mmmh, Kartoffelsalat. So einfach selbst zu machen, so unnötig ihn zu kaufen. Vor allem mit diesem leckeren Rezept von dir!

    Liebe Grüße
    Nadine

  5. Als Schwäbin kommt mir ja eigentlich nur die Essig-Ö-Brühe-Version auf den Tisch. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass das mit dem Sauerrahm richtig gut schmeckt! 🙂

  6. Kinderleicht! Das ist das beste Beispiel dafür und hoffentlich ein Vorbild für viele andere. Einfacher, frischer, leckerer, gesünder geht’s kaum. Super!

  7. Eine interessante Variante.
    Kartoffelsalat mit Sauerrahm kannte ich bisher nicht, wird aber sicher mal ausprobiert!

    Mit leckerem Gruß, Peter

  8. Der sieht sehr lecker aus, dein Kartoffelsalat! Das speicher ich mir gleich mal ab für den Sommer! : )

    Liebe Grüße!

  9. Bisher kannte ich nur einen Nudelsalat mit Saurer Sahne und den liebe ich sehr. Warum ich noch nicht auf die Idee gekommen bin, das mit Kartoffeln zu probieren, ist mir ein Rätsel. Tolle Rettung von deiner Tochter. Klasse.
    Liebe Grüße Janke

  10. Kartoffelsalat mit saurer Sahne hört sich gut an. Kannte bisher nur die Mayo Variante, aber die ist mir immer zu mächtig. Werde mich bei Gelegenheit dann mal an der Saure Sahne Variante versuchen 😀

  11. Kartoffelsalat ist sowas von super fein, mit saurer Sahne auch bei mir unbekannt, Das muss ich auch mal probieren. Herade im Sommer hört es sich dadurch erfrischender an?!
    Liebs Grüessli
    Irene

  12. @Irene: perfekt im Sommer, besonders zu Fisch oder Hähnchen

  13. @Sandra: genau, viel leichter und auch frischer

  14. @ Janke: Die Idee kam ja auch von meiner Großen, die kocht schon so gerne und geht immer naserümpfend an den Fertiggerichten vorbei

  15. @ Marie-Louise: bin auf Deine Version gespannt

  16. @ Peter: bin gespannt, wie Du es findest

  17. @ Barbara: genau, wenn es schon eine 7-jährige kann. Es ist wirklich einfach

  18. @ feinschmeckerle: ich komme ja auch aus Schwaben (aus der Essig-Öl-ohne-Brühe-Fraktion mit diesem Familienrezept), aber meine Mädels sind eben in Brandenburg daheim und in Kita und Schule gibt es eben „weißen“ Kartoffelsalat. Mit Mayo mag ich nicht so sehr, aber der mit Saurer Sahne, der schmeckt auch mir richtig gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.