Press "Enter" to skip to content

Rezept: Avocadocreme

avocadocreme.jpg

tierfreitagIch liebe Avocado, daher lachte mich das wunderbare Rezept für Avocadocreme richtig an. Normalerweise packe ich in meinem Standardrezept (ups, noch nicht endlich online) da immer noch etwas Saure Sahne rein. Dieses hier ist insgesamt etwas leichter und frischer. Zu meinem (persönlichen) Erstaunen braucht es die Saure Sahne hier gar nicht. Laut Rezept soll es mit Baguette serviert werden, bei uns mit Toast, lecker und leicht, perfekt zum Abendessen bei uns.

Weil es rein vegan und obendrein auch noch richtig lecker schmeckt, endlich mal ein Beitrag von mir zum Tierfreitag!

Zutaten

Reicht für 3-4 Toastbrote

  • 1 Avocado
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Toast
  • 1 Kästchen Kresse

Zubereitung

  1. Die Avodado längs aufschneiden, die beiden Hälften gegeneinander drehen. Ein scharfes Messer in den Kern hauen und den mit einer leichten Drehbewegung entfernen.
  2. Das Fleisch vorsichtig mit einem scharfen Messer kreuzförmig einschneiden, dann mit einem Löffel aus der Schale kratzen und in eine Schüssel geben.
  3. Die Zitrone halbieren, den Saft herauspressen. Etwa 1 EL Saft zur Avocado geben und mit einer Gabel fein zerdrücken. Mit Salz und ggf. noch etwas Zitronensaft abschmecken.
  4. Die Toastscheiben auftoasten, die Avocadocreme darauf streichen, mit etwas Kresse bestreuen, servieren.

Zubereitungszeit: fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Quelle: Lea Linster – Meine vier Jahreszeiten, S. 140

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.