Press "Enter" to skip to content

Kategorie: Vorspeisen

Rezept: Champignons mit Hackfüllung überbacken

Champignons mit Hackfüllung überbacken

Wir mögen Champignons, insbesondere, wenn wir die braunen bekommen. Die haben wir dann mit Hackfleisch gefüllt, in das wir ganz viel Pilze und Kräuter gemischt hatten. So lässt sich ein wunderbares Gericht für beispielsweise ein Buffet zaubern. Ich gebe Euch mal die volle Menge für ein Backblech an. Die Sauce sieht nicht so super appetitlich aus, ist aber ungeheuer aromatisch und wurde von uns mit leckerem Ciabatta aufgetunkt.

Rezept: Gratinierter Ziegenkäse mit Zucchinigemüse

Gratinierter Ziegenkäse mit Zucchinigemüse

GGarten-Koch-Event März 2013: Thymian [31.03.2013]Passend zum aktuellen Gartenkochevent mal wieder ein Rezept von meiner Festplatte, das wir schon im Sommer genossen haben. Supersimpel und schnell ist es nicht nur eine tolle Beilage sondern auch als Vorspeise mit etwas Ciabatta sehr gut. Leicht und lecker, echt zu empfehlen! Am längsten dauert es noch, die Zucchini zu schneiden. Ein echtes sommerliches Essen, werde ich, wenn die Zucchini wieder Saison haben, bestimmt wieder machen.

Rezept: Blumenkohl-Broccoli-Pfanne

Blumenkohl-Broccoli-Pfanne

Garten-Koch-Event Juli 2012: Blumenkohl [31.07.2012]Bei uns gab es in letzter Zeit öfters mal etwas richtig schnelles, so auch diese Blumenkohl-Pfanne, die wir mit Broccoli, Cashewkernen und Feta verfeinerten. Allerdings haben wir das Wasser aus dem Rezept durch Weißwein ersetzt, was eine schöne Note dazu bringt. Richtig schnell fertig, schneller als eine TK-Pizza (ehrlich!!), dafür sooo lecker, bunt, schmeckt nicht nur den Augen. Das werden wir sicher mal wieder kochen, denn es ist so würzig, ein schöner Beitrag zum monatlichen Gartenkochevent, das wieder von Sus ausgerichtet wird.

Rezept: Chorizo gebraten

Chorizo gebraten

Wir lieben Tapas, auch die Kinder. Viele sind relativ einfach vor- und zuzubereiten, so unter anderem die gebratenen Champignons, marinierte Paprika oder Speckdatteln. Ein weiteres ist die gebratene Chorizo, die sogar meine Kinder mögen. Hier wird einfach richtig leckere Chorizo in einer Pfanne bei großer Hitze von beiden Seiten scharf angebraten, mit einem kleine Schuss Rotwein abgelöscht, eingekocht und fertig. Das Schwierigste am Rezept ist auch hier wieder mal eine leckere Chorizo zu finden. Diese hier bekamen wir mitgebracht. Wer noch Chorizo übrig hat, man kann sie auch kalt aufschneiden und kalt servieren, gemeinsam mit Oliven und Stielkapern. Einfach genial lecker!

Rezept: Spinateis

spinateis.jpg

Blog-Event LXIX - Farbenfrohe Gerichte (Einsendeschluss 15. Juli 2011)Das Rezept klang farbenfroh, insbesondere aber spannend. Es war außerdem eine perfekte Resteverwertung für den mit viel Ziegenkäse selbstgemachten Rahmspinat. Im Originalrezept ist TK-Rahmspinat vorgesehen, der wäre aber wohl etwas zu lack. Denn der Ziegenkäse im Rahmspinat macht das Ganze erst so richtig interessant. Ich würde es beim nächsten Mal mit einem kleinen bunten Salat als Vorspeise servieren. Alle Mitesser waren erst sehr skeptisch, aber sie wurden rasch überzeugt. Es ist mal etwas anderes, weil man Eis ja eher süß erwartet, aber es ist mehr, als einfach nur TK-Rahmspinat essen. Ich kann echt eine Eismaschine empfehlen, ob es im normalen TK ebenso schön und cremig wird, bezweifle ich jetzt einfach mal. Nicht so bunt, wie erhofft, aber eine ech leckere, spannende und überraschende Vorspeise für ein Sommermenu.

Rezept: Speckpfannkuchen mit Zwiebeln

Speckpfannkuchen mit Zwiebeln

Blog-Event LVIII - Kulinarisches aus Literatur und Film (Einsendeschluss 15. Juli 2010)Als es noch nicht so warm war, habe ich mich von der Küche der Hobbits aus dem Herr der Ringe inspirieren lassen. Als der erste Film rauskam, gab es auch ein passendes Kochbuch, das ich mir damals nicht leistete, das wäre heute wohl anders 😉 Tja, Hobbits sind gemütliche Kerle, die gute, deftige Küche schätzen, das Rezept würde also sicher passen. Sie kochen und essen sehr gerne, schätzen die Geselligkeit. Auch das im Auenland gebraute Bier würde sicher gut dazu passen. Wer will, bäckt noch Pilze mit ein. Zumindest ist das Rezept so ähnlich wie die, die es damals in dem Kochbuch so gab. Ich hoffe also, das Thema getroffen zu haben. Ansonsten gab es bei mir noch einen schönen Salat dazu, echt lecker!

Rezept: Gebackener Schafskäse

gebackener Schafskäse

Bei uns sollte es abends nur eine Kleinigkeit geben, außerdem hatte ich Feta eingekauft, der noch gegessen werden wolllte. Beim Blättern war mir dieses Rezept aufgefallen. Kurz gesagt: es war nicht schlecht, würde aber noch Kräuter und vielleicht einige Oliven vertragen, das würde es sicherlich etwas abrunden. Ansonsten richtig lecker und mit Fladenbrot eine mediterrane Vorspeise. Bei uns war es ein schneller Abendsnack für zwei.

Rezept: Zucchini-Kartoffelpuffer

Zucchini-Kartoffelpuffer

Unsere Zucchini-Pflanzen tragen eifrig, so konnten wir abends mal wieder einen leckeren Snack daraus machen. Zucchinipuffer gibt es bei uns schon gelegentlich. Jetzt hatte ich beim Blättern dieses Rezept entdeckt, in dem noch gemahlene Mandeln mit verwendet werden. Ich war sehr gespannt und musste es natürlich ausprobieren. Fazit: lecker, auch wenn die Mandeln nicht wirklich durchkommen, lag vielleicht auch an der Beilage. Laut Rezept wird ein Paprikasalat empfohlen, die hatte ich nun nicht da, dafür gab es mal wieder einen selbstgemachten Kräuterquark, passte wunderbar!

Rezept: Marinierte Paprika

eingelegte Paprika

Kennt Ihr das auch? Beim Grillen ist noch Glut vorhanden, doch alle sind pappsatt, kein Grillgut mehr übrig und so sitzt man neben dem warmen Grill und trinkt noch gemütlich sein Bier aus. Ich habe einfach einige Paprikaschoten geputzt und die am Ende auf den Grill gelegt. Während des gemütlichen Plauderns konnte die Haut gemütlich abgepellt werden und die restliche Marinade geht dann wirklich schnell! Allerdings müssen alle Mitesser wirklich satt sein, denn trotz gegenteiliger Beteuerungen wurden meine Parika mehr als einmal dann doch noch als kleiner Snack verputzt… Dafür gab es beim nächsten Grillen einen kleinen Starter, während die Kohle erst die Glut entfalten musste! Belohnung muss schließlich sein, oder?