Press "Enter" to skip to content

Kategorie: Geschichten

Food-o-grafie: Meine Kamera(s)

Kameras

food-o-grafie 2013 - #1 Kamera Ausrüstung (Einsendeschluss 28.02.2013)Zorra fragt wieder nach unseren Kameras. Seit damals hat sich zumindest bei der Kamera einiges getan. Meine kleine Kompakte wurde durch eine neue, eine Ricoh CX2 ersetzt. Vorteil war, dass sie auch bei schlechten Lichtverhältnissen (ich arbeite tagsüber und koche abends…) noch recht gute Bilder macht. Außerdem hat sie eine relativ kurze Auslöseverzögerung, was für Schnappschüsse meiner Mädels wichtig ist. Da ich auch nicht immer den Camcorder dabei habe, wollte ich auch eine Video-Funktion dabei haben. Außerdem schenkte mir der Göttergatte zu Weihnachten eine Canon EOS 1100D inklusive des Canon EF-S 18-55mm 1:3.5-5.6 IS II Universalzoom-Objektiv, mit der ich aktuell fast alle Bilder für den Blog mache.

Frohe Weihnachten

Weihnachten 2012

Ich möchte allen meinen Lesern frohe Weihnachten wünschen, viel Zeit mit den Lieben, der Familie, Zeit sich zu besinnen und inne zu halten. Auch wenn das Wetter nicht so winterlich ist, wie erhofft, so ist doch Eure Weihnachtsfeier im Kreis der Lieben umso schöner. Ich wünsche Euch die Muße, die schönen Momente auch zu genießen.
Wir selber feiern dieses Jahr im kleinen Kreis, nur meine Mädels, die Patenonkel. Also hoffentlich etwas Zeit, um mal wieder mit meinen Mädels zu spielen und die tollen neuen Geschenke auszuprobieren. Immerhin hat das Christkind die sehnlichsten Wünsche auch erfüllt, die wollen nun auch benutzt werden, wofür wir wohl in den nächsten Tagen Zeit haben werden. Ich wünsche Euch ebenfalls die Zeit für diese schönen Momente.

Weihnachtsmenu – 2 Vorschläge

HighFoodality Blog-Event Weihnachtsmenü 2012Dieses Jahr möchte ich Euch auch gerne mal einen Vorschlag für das Weihnachtsmenu machen. Bei uns wird es dieses Jahr mal wieder etwas bescheidener ausfallen. Mit unseren noch recht kleinen Kindern ist es an Heiligabend relativ unwahrscheinlich, groß kochen zu können. Da wird es wohl auf Raclette hinauslaufen. Am 1. Weihnachtsfeiertag werde ich arbeiten dürfen und am 2. sind wir dann eingeladen. Doch in den Jahren davor habe ich immer gerne gekocht und auch immer gerne Besuch dazu eingeladen. Ich habe versucht, möglichst Rezepte zusammenzustellen, die sich relativ gut vorbereiten lassen, damit man am Tag selber so wenig Zeit in der Küche verbringt, sondern sich um seine Familie kümmern kann. Ich hoffe, Ihr findet damit einige Anregungen, die auch zu Euch passen:

Im Menu I schlage ich Euch als Vorspeise Feldsalat mit gebratener Geflügelleber von Vincent Klink vor:

Feldsalat mit gebratener Geflügelleber

Als Hauptgang würde ich Rehrücken nach Johann Lafer empfehlen. Das bekommt man gut hin, vorbereitet kann bis zu Schritt 5 werden:

Rehrücken nach Lafer

Dazu würde ich klassisch Spätzle und Schokoladenblaukraut empfehlen, das ein wunderbares Aroma hat. Als Dessert dann noch ein heiß-kalter Abschluss mit Honigeis in Waldbeerensauce, Tipp: macht die doppelte Menge Eis, da wird Nachschlag verlangt!

Honigeis in Beerensuppe