Press "Enter" to skip to content

Kategorie: Torten

Rezept: Apfel-Quarktorte

Apfel-Quarktorte

Ich war mal wieder auf Arbeit einen Kuchen schuldig. Da ich zu Weihnachten ein wunderschönes Büchlein über Käsekuchen bekommen hatte, fiel meine Wahl nicht schwer. Ich habe gleich zwei gebacken, einen für daheim, einen für die Arbeit. Leider bäckt mein Ofen bei Umluft sehr ungleichmäßig (mit einer der Gründe, warum ich so selten Umluft verwende), so dass sie relativ dunkel wurden, ehe alles gestockt war. Schmeckte mit Rosinen etwas besser, probieren lohnt sich. Nur den Boden, in den würde ich auch noch Zitronenschale geben, dann noch etwas besser! Da man hiermit die Figur wunderbar vollenden kann, darf es gleich bei Zorras Blogevent teilnehmen.

Rezept: Fünfstöckige Hochzeitstorte 2014

hochzeitstorte-2014-komplett.jpg

Bei guten Freunden war mein Bruder als Trauzeuge engagiert.
Daneben war er noch bei der fünfstöckigen Hochzeitstorte eingespannt.
Die Anzahl der Stockwerke wurde übrigens von der Braut bei der ersten
Besprechung ernsthaft ausgewürfelt. Immerhin hatten alle Beteiligte Glück,
dass nicht die Sechs gefallen war. Da das ganze aber etwas umfangreicher ist,
überlasse ich ihm im Folgenden die Beschreibung.

Rezept: Schokoladiger Schokoladenkuchen

Schokoladiger Schokoladenkuchen

Nach wochenlangem Testen verschiedener Rezepte fiel die Wahl meiner Großen für die generalstabsmäßig geplante Kindergeburtstagsfeier auf diesen super schokoladigen Schokoladenkuchen, den ich bei Chili und Ciabatta entdeckt hatte. Da wir eine große Form machen wollten, habe ich den Teig x1,5 genommen (eigentlich x1,6, das war mir aber zu umständlich…). Außerdem hatte ich schon im Vorfeld ohne Wissen von der Großen noch einen Tortenaufleger gekauft, der dann den Kuchen verzieren durfte. Wir haben ihn nach Wunsch der feiernden Dame nicht innen gefüllt (mag sie nicht), sondern etwas Kirschmarmelade oben drauf gestrichen und dadurch Unebenheiten nach dem Backen geglättet (abschneiden wurde nicht toleriert). Dann mit weißer Kuvertüre überzogen und natürlich der Tortenaufleger. War der Hingucker auf der Tafel!

Rezept: Zwetschgenröstertorte

Zwetschgenröstertorte

Diese herbstliche Neukreation des tortenbackenden Bruders zierte bereits zwei Hochzeitstorten. Aus dem Wunsch nach einer saisonalen, fruchtigen Torte wurde dieses Rezept kreiert. Der Boden wurde von der winterlichen Zimttorte übernommen. Dessen Anklang von Kaffee harmoniert wunderbar mit der frischen, leicht säuerlichen Fruchtnote. Als Rotwein für den Zwetschgenröster und dem Tränken der Böden wurde ein Lambrusco gewählt. Das Bild zeigt eine Testtorte, bei der nur 200ml Sahne benutzt wurde. Für die Hochzeitstorten wurde diese Menge verdoppelt, was so gut war, dass es unten schon entsprechend angegeben ist.

Rezept: Sommerliche Cocktailtorte

Sommerliche Cocktailtorte

Für eine weitere Hochzeit kreierte mein tortenbegabter Bruder ein neues Rezept. Insperiert wurde er dabei von einem seiner liebsten anti-alkoholischen Cocktails. Nach einer längeren Testserie steht nun dieses Rezept. Die Fruchtmasse besitzt eine wunderbar säuerliche Note, die von der Süße der Mascarpone-Creme wunderbar aufgefangen wird.
Etwas besonderes für warme Sommernachmittage und abendliche Gartenfeiern. Im obigen Bild ist ein Stück der Hochzeitstorte gezeigt.

Rezept: Blaue-Grütze-Torte

Blaue-Grutze-Torte

Nicht nur wegen seiner Schwedenaffinität liebt mein backbegabter Bruder Blaubeeren. Diesmal hat er daraus eine Torte gezaubert. Zwar waren die verwendeten Beeren nicht so süß, zusammen mit der süßen Mascarpone-Creme und der Marmelade bleibt nur eine leichte, angenehme Säure. Dazu ist sie auch vergleichweise schnell gemacht. Einfach eine Torte für den Nachmittagskaffee im Sommer oder als Mitbringsel für eine abendliche Grillparty.

Rezept: Glutenfreie Rüblitorte

Glutenfreie Rüblitorte

Die Vorbereitungen auf die nächste Hochzeitstorte gehen beim tortenbackenden Bruder voran. Nach einigen Testtorten steht mit diesem Rezept nun eine weiteres Stockwerk fest. Aufgrund der Glutenunverträglichkeit einiger Ergebnisse wurde auf glutenfreie Zutaten geachtet. Das Ergebnis ist wunderbar saftig und ein echter optischer Hingucker. Die Torte kann dazu super vorbereitet werden, da sie sowieso zwei Tage ruhen muss.
Alternativ kann die Torte auch nur mit einer Zuckerglasur überzogen werden. Die hier gewählte aufwendige Variante soll jedoch bei der Hochzeit schließlich etwas Besonderes sein. Die letzte Testtorte wurde mit einer 18 cm Springform gebacken, im Folgenden sind die Zutaten für eine 26 cm Springform angegeben.

Rezept: Schwarzwälder Kirschtorte – Glutenfrei

schwarzwaelderglutenfrei.jpg

Auch beim backbegabten Bruder standen einige Hochzeitseinladungen an. Nicht nur bei einer Hochzeit wurde mal wieder bei ihm die Torte geordert. Die besondere Schwierigkeit diesmal bestand darin, dass einige Gäste eine Glutenunverträglichkeit haben. Die Abwandlung der Rezepte wollte natürlich vorher ausprobiert sein. Daher wurde das Rezept für die Schwarzwälder Kirschtorte glutenfrei umgewandelt und bei einem runden Geburtstag getestet. Das Ergebnis war herrlich saftig und als erstes restlos vom Kuchenbuffet verschwunden. Das im Originalrezept vorgesehene Mehl wurde durch gemahlene Mandeln und einer fertigen Mischung glutenfreies Mehl (Mix aus Reisvollkornmehl, Maisstärke, Hirsevollkornmehl, Guarkernmehl) aus dem Supermarkt ersetzt. Bei der Speisestärke sollte man auch auf Glutenfreiheit achten (Symbol auf Packung bzw. auf Kartoffelstärke achten).

Rezept: Kirsch-Käse-Kuchen

Kirsch-Käse-Kuchen

Hochzeiten werfen ihre Schatten voraus, also wollte ich mal im Vorfeld testen. Das Rezept ist genial lecker, allerdings hätte mich das Rezept stutzig machen sollen, denn es werden hier 4 Schichten verwendet und die oberste hat ausreichend Quarkguss für eine 26-cm-Springform. Die sollte jetzt für alle 4 Schichten reichen. Hat mich bei der Vorbereitung aber erstmal nicht gestört, fiel mir erst später auf. Außerdem habe ich das Rezept für die Quarkmasse verändert, da ich Käsekuchenhilfe nicht mag. Das geht auch ohne.
Die Menge reicht insgesamt locker für eine 30-cm-Form, bei uns wurde es also eine 26-cm-Form + Kinderform (20 cm) und beide liefn fast über… Also habe ich das ganze Rezept so modifiziert, wie ich es beim nächsten Mal machen werden. Dann aber genial lecker, relativ wenig süß, wer mehr mag, sollte die Kirschmasse entsprechend süßen, ich hatte selbst eingeweckte Kirschen verwendet. Da nehme ich nicht so viel Zucker. Aber versucht es, der Kuchen lohnt sich. Zwar im Verhältnis aufwendig, aber echt lohnend! Leider konnte ich das Banner nicht einbinden, dennoch darf das Rezept bei den getrennten Wegen mitmachen.